Rückblick 2015

Rückblick Interpharm 2015 Hamburg

Begleitend zum wissenschaftlichen und berufspolitischen Programm bietet die Interpharm stets auch eine pharmazeutische Ausstellung. Interpharm-Besucher haben hier die Gelegenheit, sich über neue Produkte und Serviceangebote für die Apotheke zu informieren und sich Hilfestellungen für den Berufsalltag zu holen. Wie schon 2014 in Berlin haben wir auch in diesem Jahr versucht, pharmazeutische Ausstellung und wissenschaftlichen Kongress räumlich stärker zu verbinden. Mit Erfolg. Rund um die Vortragsräume sowie in zwei größeren Hallen standen mehr als 70 Unternehmen für Fragen und Gespräche bereit und freuten sich über den regen Zuspruch an Besuchern.
Alle, die keine Gelegenheit hatten, die Interpharm in Hamburg zu besuchen oder die es nicht an alle Stände geschafft haben, haben in dieser sowie in den kommenden beiden DAZ-Ausgaben Gelegenheit, nachträglich einen kleinen Streifzug über die Interpharm-Ausstellung zu machen und sich zu informieren, was es alles zu sehen und entdecken gab.

Natürlich darf auf der Interpharm-Ausstellung der Deutsche Apotheker Verlag nicht fehlen. Am Messestand konnten sich die Besucher über Bücher, Zeitschriften und elektronische Medien aus unserem Haus informieren. Vorgestellt wurde unter anderem die neue DAZ-App, mit der man sich berufspolitische und wissenschaftliche News und bald auch die Inhalte der DAZ-Hefte auf sein Smartphone oder Tablet holen kann. Es wurde viel geschmökert, getestet und nachgefragt am DAV-Messestand. Und das eine oder andere Buch freut sich bereits über einen neuen Regalplatz in einer Apotheke.

www.deutscher-apotheker-verlag.de

Mehr als 74 Millionen Rezepte mit einem Volumen von rund sechs Milliarden Euro – das ist die jährliche Abrechnungsleistung, die die ARZ Service GmbH für mehrere tausend Apotheken in Deutschland erbringt. Auf der Interpharm präsentierte sie ihre umfangreichen Leistungen rund um die Rezeptabrechnung und informierte u. a. über das Online-Datenkonto DataMaster und das Modul FlexZahlung. Großes Interesse fand zudem das neue Produkt DataScan. Durch den direkten Scan in der Apotheke werden die Rezepte sofort geprüft und Fehler direkt erkannt.

www.arz-service.de

 

 

Am Stand von Schneekoppe konnte man sich auf der Interpharm davon überzeugen, wie lecker Formulanahrung schmecken kann. Präsentiert wurden die apothekenexklusiven Vitasan-Produkte und das dahinter stehende Abnehmkonzept von Schneekoppe. Wer mehr darüber erfahren möchte, für den stehen seit Kurzem im norddeutschen Raum sowie in Nordrhein-Westfalen Schneekoppe-Außendienstmitarbeiter zur Verfügung. Erhältlich ist Vitasan über den Direktvertrieb sowie über den Großhandel. Ausführliche Informationen findet man zudem im Internet auf

www.schneekoppe.de/Abnehmen

 


Das Unternehmen Beiersdorf war auf der Interpharm unter anderem mit einem Stand der Hautpflegemarke Eucerin vertreten. Im Mittelpunkt stand die neue Sun Gel-Creme Oil Control, die sich besonders gut zum Sonnenschutz bei Mischhaut, fettiger, unreiner und zu Akne neigender Haut eignet. Ein weiteres Stand-Thema waren die beiden Eucerin-Pflegeserien für sehr empfindliche Haut: UltraSensitive und AntiRötungen. Von ihrer guten Hautverträglichkeit konnten sich die Messebesucher direkt am Stand überzeugen. Es wurde eifrig gecremt.

www.eucerin.de

Mit den Modefarben Pretty Mint und Easy Indigo im Strumpfsortiment läutete Belsana auf der diesjährigen Interpharm den Frühling ein. Die neuen Trendfarben sind Belsana zufolge ein weiterer Beweis dafür, dass das Tragen von Stütz- und Kompressionsstrümpfen nicht nur funktionalen, sondern auch individuellen modischen Mehrwert bietet. Einfach an- und ausziehen lassen sich die Strümpfe mit den neuen Belsana grip-Star Handschuhen. Auf reges Interesse stießen am Messestand zudem die Belsana Sportstrümpfe. Weitere Informationen hierzu finden Sie auf

www.belsana.de

Die vorherrschende Farbe am Interpharm-Stand von Pohl-Boskamp war grün. Präsentiert wurden vor allem die „Gelo“-Produkte GeloMyrtol zur Befreiung der Atemwege bei einer Sinusitis oder Bronchitis, GeloRevoice, das sich für Patienten mit Hustenreiz und Heiserkeit eignet, und GeloProsed, das mit seiner Kombination aus Paracetamol und Phenylephrin den Erkältungssymptomen Fieber, Kopf- und Gliederschmerzen sowie einer verstopften Nase entgegenwirkt. Ein wenig Orange fand sich am Stand übrigens auch: In Form von Nyda zur Bekämpfung von Läusen und Nissen.

www.pohl-boskamp.de

Auch für Apotheker spielt das Thema „Krankenversicherung“ natürlich eine Rolle. Denn schließlich ist auch ein Gesundheitsberufler nicht davor gefeit, krank zu werden. Ein attraktives Angebot kann für Apotheker die private Gruppenversicherung sein, die die DKV Deutsche Krankenversicherung AG anbietet und auch auf der Interpharm vorstellte. Etwa 19.000 Apotheker setzen bereits auf die Gruppenversicherung. Unverbindlich informieren kann man sich unter Tel.: 02 21 5 78 45 85 oder via E-Mail: apotheker@dkv.com.

www.dkv.com/apotheker

 


Die Rezeptur-Profis von DAC/NRF und pharma4u blicken auf eine erfolgreiche Interpharm 2015 zurück. Die Besucher nutzten rege das Angebot und ließen sich von den Experten das DAC/NRF-Universum sowie die innovativen Rezepturlösungen von pharma4u vorstellen. Als ein Besuchermagnet erwies sich erneut das „Rezeptur-Duell“. Die Teilnehmer konnten beim Wissensquiz ihr Fachwissen beweisen und tolle Preise gewinnen. Und wer sich nicht selbst traute zu spielen, der lernte beim Zuschauen bereits eine ganze Menge.

www.pharma4u.de

 

 

„Gesunde Gefäße sind rosa“, konnte man bei Quiris erfahren. Der Messestand des Unternehmens war passend zur aktuellen Medien-Kampagne von „Telcor Arginin plus“ gestaltet. Standbesucher konnten an einem Gewinnspiel teilnehmen, und das Quiris-Messeteam stand allen Interessierten Rede und Antwort und informierte ausführlich über die Gesundheitsprodukte. Neben „Telcor Arginin plus“ mit Arginin und den Vitaminen B6, B12 und Folsäure waren auch das Trink-Kollagen „Elasten“ für natürlich schöne Haut von innen sowie die Gelenk-Formel „CH-Alpha Plus“ im Fokus des  Interesses.

www.quiris.de

Online-Fortbildungen werden immer beliebter. Ob während der Mittagspause oder auf dem Weg zur Arbeit, ob mobil oder am PC: Auf www.azerta.de finden pharmazeutische Mitarbeiter kostenfreie zertifizierte Lernmodule zu zahlreichen Themen aus Selbstmedikation und Verordnung. Moderne Videos, die man auch am Azerta-Stand anschauen konnte, leiten mit vielen praktischen Tipps durch Themen wie Schilddrüsenerkrankungen, Epilepsie, Allergie und mehr. Nach erfolgreicher Beantwortung eines Fragebogens kann das Zertifikat unkompliziert heruntergeladen und ausgedruckt werden.

www.azerta.de

Max Jenne, A-plus und „PTA des Jahres 2015“ waren auf der Interpharm mit einem gemeinsamen Stand vertreten. Der Pharma-Großhändler Max Jenne präsentierte den Interpharm-Besuchern seine Angebote und Leistungen für Apotheken. Die Kooperation A-plus bot mit einem „Sinnesparcours“ eine tolle Möglichkeit, alle fünf Sinne zu erkunden und einen iPod zu gewinnen. Besucher zog zudem der Wettbewerb „PTA des Jahres 2015“ an, der von Pharma Privat ausgerichtet wird. Interessierte PTAs konnten sich direkt bewerben und hoffen nun auf das große Finale am 1. Oktober in Düsseldorf.

www.pharma-privat.de

Die redmed GmbH, die sich auf Produkte aus den Bereichen Gynäkologie und Sexualtherapie spezialisiert hat, zeigte auf der Interpharm erneut, wie sich sexuelles Wohlbefinden positiv auf die Gesundheit auswirkt. Produkte wie die MEDIballs für effektives Beckenbodentraining (auch zur Inkontinenz-Vorbeugung), die fadenlosen Soft-Tampons für die Bewegungsfreiheit bei sportlichen Aktivitäten und die Gleitmittel AQUAglide/BIOglide können eine stärkende Erweiterung für das Apothekensortiment sein. Für das sensible Thema stellt redmed den Apotheken Werbematerialien mit Stempelfeld zur Individualisierung zur Verfügung.

www.redmed.de

Re-Load vital, das ab 1. April 2015 als Nahrungsergänzungsmittel in die Apotheken kommt, konnten Interpharm-Besucher bereits am vergangenen Wochenende am Stand der Dr. Döllefeld GmbH testen. In Re-Load vital sind sechs Vitamine sowie Spurenelemente zur Optimierung des Energiestoffwechsels enthalten. Hinzu kommen Taurin und Coffein als Muntermacher und Pfefferminze für einen angenehmen Geschmack und frischen Atem. „Verpackt“ ist Re-Load vital in einer Flasche mit Saugdeckel, die pro Zug eine definierte Menge abgibt – bis zu zehnmal am Tag.

www.re-load-vital.de

Wie sich Apotheken in wirtschaftlich angespannten Zeiten und bei sich ständig ändernden gesetzlichen Rahmenbedingungen für die Zukunft absichern können, hat Lauer-Fischer auf der Interpharm gezeigt. Zukunftssicherheit setzt voraus, dass bereits heute die richtigen Entscheidungen für morgen getroffen werden. Hier setzt CGM Metis an, die Marktneuheit von Lauer-Fischer. CGM Metis ist eine vernetzte, intelligente Plattform, mit der Handlungsalternativen simuliert, Preisalternativen analysiert, Marketingkampagnen bewertet und Erfolgspotenziale ermittelt werden können.

www.lauer-fischer.de

Mundhygieneprodukte für verschiedene Bedürfnisse bietet Dentaid. Auf der Interpharm präsentierte das Unternehmen unter anderem Vitis whitening. Die aus Zahnpasta und Mundspülung bestehende Produktlinie will den Wunsch von Apothekenkunden nach weißeren Zähnen erfüllen, ohne den Zahnschmelz anzugreifen. Wie alle Dentaid-Produkte ist Vitis whitening apothekenexklusiv, denn bei Dentaid setzt man auf die Beratungskompetenz der Apotheke. Um diese Kompetenz zu stärken, bietet Dentaid Schulungen an. nd für Fragen stehen  Außendienstmitarbeiter bereit, die sowohl Apotheken ls auch Zahnärzte besuchen.

www.dentaid.de

Am Interpharm-Stand der HiperScan GmbH drehte sich alles um apo-ident. Das für den Apothekenbetrieb entwickelte Nahinfrarot(-NIR)-Spektrometer ist seit 2009 im Einsatz und hat sich seitdem vielfach bewährt. Mehr als 1000 Apotheken nutzen mittlerweile das Analysesystem. Die integrierte validierte Substanzdatenbank ermöglicht die sekundenschnelle Identitätsprüfung von über 1100 Ausgangsstoffen mit nur einem Knopfdruck. Von klassischen Pulvern über Salben und Flüssigkeiten bis hin zu Drogen, sind die Mehrzahl der apothekenüblichen Ausgangsstoffe abgedeckt.

www.apo-ident.de

Wie kann eine Apotheke nach einer Automatenkaufentscheidung am besten umgebaut werden? Antworten auf diese Frage erhielten die Interpharm-Besucher am Stand des Apothekeneinrichters Bisanz & Partner. Informieren konnten sie sich hier auch über innovative LED-Lichtsysteme, ein Thema, das derzeit verstärkt nachgefragt wird. Das Angebotsspektrum von Bisanz & Partner umfasst neben Umbaumaßnahmen natürlich auch die Beratung für Apothekenneugründungen, die bautechnische Beratung vor Abschluss von Mietverträgen sowie die Ausfertigung und Einreichung von Bauanträgen. Das gesamteLeistungsspektrum finden Sie auf

www.bisanz-partner.de.

In diesem Jahr hat NARZ/AVN Apothekenpartner die Apotheken auf der Interpharm ein weiteres Mal mit mehr als 60 Jahren Erfahrung und professionellem Premium-Service überzeugt. Die sichere Umsetzung von Anforderungen im Gesundheitswesen sowie Entlastung, klare Verständlichkeit und Seriosität entsprechen nach wie vor den Erwartungen der Apotheken – was die Zusammenarbeit mit NARZ/AVN  Apothekenpartner als Dienstleister jedes Jahr aufs Neue bestätigt und stärkt.

www.narz-avn.de

Die individuelle Beratung und persönliche Nähe sind notwendig, um eine Apotheke stark für die Zukunft zu machen. Aliud Pharma unterstützte Apotheker auch auf der diesjährigen Interpharm dabei, diese Anforderungen zu erfüllen und präsentierte das digitale Infoterminal des Apotheken Fachkreises. Mit seiner Hilfe können Apotheker in den Dialog mit den Kunden treten und zum Beispiel Hintergründe zu Wirkmechanismen oder saisonalen Themen anschaulich und nachhaltig vermitteln. Die Anmeldung ist jederzeit unter www.apotheken-fachkreis.de möglich.

www.aliud.de

Ihr 125-jähriges Jubiläum feiert die Rausch AG Kreuzlingen in diesem Jahr. Der Schweizer Hersteller von Haar- und Körperpflegeprodukten hat dieses Datum zum Anlass genommen, um seiner Marke ein neues Aussehen zu geben. Unverändert ist jedoch die Garantie, dass die Produkte mit 87 Kräutern und Pflanzenstoffen, die in Form von Extrakten, Tinkturen und Ölen zum Einsatz gelangen, einen höchstmöglichen Anteil an Wirkstoffen aus der Natur enthalten. Präsentiert wurde am Interpharm-Stand unter anderem die Herzsamen-Linie für Menschen mit hochsensibler, gereizter oder allergischer Kopf- und Körperhaut.

www.rausch.ch

Am Stand von Bioderma hatten die Interpharm-Besucher die Gelegenheit, Produkte wie die Sensibio H2O 3-in-1 Reinigungslösung zu testen. Die Mizellen-Lösung muss nur auf ein Wattepad gegeben und damit Gesicht und Augenpartie gereinigt werden. Ein Abspülen mit Wasser ist nicht notwendig. Das Werbemotto lautet „Das kannst Du Dir abschminken!“ Funktioniert wirklich – versuchen Sie es einmal mit Kinderschminke! Ein weiterer Messe-Schwerpunkt war Atoderm für Neurodermitis-Patienten. Derzeit findet eine Aktion statt, bei der es beim Kauf von Atoderm ein gratis Reinigungssyndet dazu gibt.

www.bioderma.de

 

 


Apothekenexklusive Mikronährstoffpräparate präsentierte das österreichische Unternehmen NICApur Supplements GmbH auf der Interpharm. NICApur®-Präparate enthalten reine Wirksubstanzen, die primär in ungefärbte vegetarische pflanzliche Kapselhüllen verpackt werden. Unter der Bezeichnung NutriCoach® werden z. B. „maßgeschneiderte“ Kombinationen für verschiedene Gesundheitsthemen angeboten. So richtet sich etwa Nutri-Coach® Schwangerschaft mit einer Kombination aus Vitaminen, Calcium, Magnesium und pflanzlichem DHA aus Algen an werdende Mütter.

www.nicapur.at

Die auf biologische Arzneimittel und Mikronährstoffe spezialisierte Weber & Weber GmbH nutzte die Interpharm, um ihr breitgefächertes Produktportfolio zu präsentieren. Einen Messeschwerpunkt bildete Allvent® zur diätetischen Behandlung der saisonalen allergischen Rhinitis. Darin enthalten ist ein natürlicher Spezialextrakt aus Astragalus membranaceus. Er soll die Empfindlichkeit gegenüber Pollen senken und die Immunreaktion normalisieren. Das Präparat kann ab einem Alter von zwölf Jahren angewendet werden und ist Weber & Weber zufolge ausgezeichnet verträglich.

www.weber-weber.de

Gut besucht war der CC Pharma Stand bei der Interpharm im Hamburger Congress-Center. Zahlreiche Besucher nutzten die Gelegenheit für Gespräche und um sich über die Produktpalette des EU-Importeurs zu informieren. Zwei Mitarbeiterinnen vom CC Pharma-Außendienst beantworteten die zahlreichen Fragen zum Produktangebot, dem Bestellmodus sowie zu Preisen oder der elektronischen Datenübermittlung MSV3. Bestellungen werden dabei via Internet verschlüsselt zwischen Apotheke und CC Pharma übermittelt. Dadurch sollen sich die Übertragungszeiten und die Abwicklung von Bestellungen erheblich verkürzen.

www.cc-pharma.de

Die Erkältungswelle schwappt nach wie vor über Deutschland. Ein Schwerpunkt am Interpharm-Stand von Orthomol war daher Orthomol immun zur diätetischen Behandlung von nutritiv bedingten Immundefiziten. Ein weiterer Fokus lag auf Orthomol Veg one, das sich zur Unterstützung bei einer veganen oder vegetarischen Ernährung eignet und damit einen aktuellen Ernährungstrend anspricht. Orthomol Veg one ist zertifiziert durch die European Vegetarian Union. Betont wurde am Stand, dass alle Orthomol-Rezepturen dem aktuellen europäischen Standard entsprechen.

www.orthomol.de

Preismanagement als Ertragsquelle für die Apotheke bietet die Unternehmensberatung Baufeldt & Partner GmbH. Mit dem Smile-Konzept des Unternehmens sollen Apotheken ihren Ertrag um mehrere 10.000 Euro verbessern können. Dass dies kein leeres Versprechen ist, demonstrierte Baufeldt & Partner auf der Interpharm mit einer eindrucksvollen Zahl: 5.137.642 Euro mehr Rohertrag hatten am Smile-Konzept teilnehmende Apotheken im Jahr 2014. „Wir garantieren, dass sich der Ertrag bereits im ersten Jahr mit dem Konzept deutlich verbessern lässt“, hieß es am Stand.

www.smile-apotheken.de

Die medizinische Hautpflege von Dermasence, die in enger Zusammenarbeit mit Hautärzten entwickelt wird, ist in den vergangenen Jahren immer wieder um neue Produkte erweitert worden und bietet mittlerweile ein umfangreiches Sortiment. Auf der Interpharm wurde unter anderem das neue MelaBlok vorgestellt. Die Intensivpflege hellt mit einem Tyrosinasehemmer Pigmentflecken auf und mindert zudem die Melanin-Neubildung. Mit einem Fruchtsäurekomplex, Vitamin C und Q10 schützt das Aufhellungs-Fluid die Haut vor oxidativen Zellschäden und sorgt für einen gleichmäßigen Teint.

www.dermasence.de

 


Am Stand von Stada Diagnostik konnten sich die Interpharm-Besucher über Selbsttests sowie DNA-Tests informieren. Vorgestellt wurde z. B. der FOB Selbsttest für die Überprüfung der Darmgesundheit. Der Test weist okkultes Blut im Stuhl als möglichen frühen Hinweis auf Darmkrebs bzw. auf Darmkrebsvorstufen nach und kann damit einen wichtigen ergänzenden Baustein der Darmkrebsvorsorge ab dem 40. Lebensjahr darstellen. Neben dem FOB Selbsttest bietet Stada Diagnostik einen Eisen-, einen Gluten-, einen H. pylori- und einen Menopausen-Selbsttest. Weitere Infos auf

www.stada-diagnostik.de

Das Enzymkombinationspräparat Wobenzym® plus wurde von der Mucos Pharma GmbH auf der Interpharm vorgestellt. Es bietet bei Arthrose sowie bei rheumatoider Arthritis und Sportverletzungen eine schonende und zugleich wirksame Behandlungsmöglichkeit. Die natürlichen Enzyme Bromelain und Trypsin und das  Flavonoid Rutosid in Wobenzym® plus sollen den Verlauf von Entzündungen regulieren und deren Abheilung beschleunigen. Neu im Handel ist eine Kurpackung mit 360 Tabletten, die für zwei Monate reicht. Sie eignet sich insbesondere für Patienten mit chronischen Gelenkschmerzen.

www.wobenzym.de

„Wir beraten Sie lösungsorientiert, planen mit einem frischen Geist und richten Ihre Räumlichkeiten mit sicheren Handwerkstechniken ein“, verspricht die Rolf Rissel GmbH. Das auf Innenausbauten von Apotheken und Arztpraxen spezialisierte Unternehmen arbeitet nach dem Motto „Alles aus einer Hand“. Die Dienstleistung reicht von der Beratung bis zur Montage. Wer mehr erfahren möchte, kann die Ausstellungsräume des Unternehmens in der Altonaer Str. 79 in 13581 Berlin besuchen.

www.rolf-rissel.de

Sie sind auf der Suche nach neuen Mitgliedern für Ihr Apothekenteam? Sie benötigen eine Urlaubsvertretung oder müssen einen Personalengpass aufgrund von Krankheit oder Mutterschutz ausgleichen? Dann könnte die Acbira GmbH der richtige Ansprechpartner für Sie sein. Das Unternehmen bietet Fachpersonal für die Apotheke. Apotheker, PTAs oder PKAs, die ein flexibles Arbeitsumfeld schätzen und immer wieder etwas Neues sehen möchten, können sich bei Acbira bewerben und werden dann als Acbira-Personal vermittelt. Bewerben kann man sich direkt auf

www.acbira.de

Das Messeteam von Adexa freute sich über reges Interesse und ein breites Besucherspektrum. Die Apotheke der Zukunft braucht Fachwissen, aber auch berufs- und tarifpolitische Arbeit, lautete die Botschaft am Stand. Wie bereits bei der Interpharm 2014 waren die Apotheker ohne Grenzen e. V. mit einem Infotisch am Adexa-Stand vertreten. Mit ihrem bundesweiten Projekt „Die Pille rollt“ will die Hilfsorganisation bis zur AoGMitgliederversammlung am 25. April um neue Mitglieder und Spenden werben.

www.adexa-online.de

Am Interpharm-Stand der Gehe Pharma Handel GmbH erhielten die Messebesucher unter anderem Informationen zu WAWIExtra. Dabei handelt es sich um eine Weiterentwicklung von WAWITop, der Gehe-Dienstleistung zur Lageroptimierung in der Apotheke. Mithilfe von WAWIExtra sollen Rabattverträge in die Lageroptimierung integriert und Reimporte optimiert werden können. Dadurch soll sich die Zahl der Defekte reduzieren, die Lieferfähigkeit der Apotheke steigen und insgesamt Kosten und Zeit gespart werden.

www.gehe.de

Am Stand von Caudalie gab es Produktneuheiten zu sehen und zu testen. Präsentiert wurden unter anderem die vier Gesichtsmasken, die aktuell das Caudalie-Sortiment erweitern. Überzeugen konnte man sich am Interpharm-Stand auch von den  Anti-Aging-Eigenschaften der Polyphenol-C15-Linie. Caudalie bewirbt die Linie derzeit mit einer großen Endverbraucherkampagne. Passend dazu gibt es eine Onpack-Aktion: Beim Kauf eines Produkts der Polyphenol-C15-Linie erhält der Kunde eine Instant Detox Mask in der Sondergröße von 25 ml gratis dazu.

www.caudalie.de

Abgabeprobleme? Retaxfragen? Damit konnten sich Interpharm-Besucher auf der Messe direkt an die Mitarbeiter des DeutschenApothekenPortals (DAP) wenden. Das DAP versteht sich mit seinen verschiedenen Medien als Service-Partner der Apotheker. Lösungen zu tagesaktuellen Themen und Problemen werden über das  Portal, den E-Mail-Newsletter des DAP oder das Retax-Forum nähergebracht. So steht auf dem Portal z. B. jeden Tag eine neue Frage zur Arzneimittelabgabe bereit – mit der passenden Lösung.

www.deutschesapothekenportal.de

Als Spezialist für Kinderarzneimittel präsentierte sich InfectoPharm auf der Interpharm. Neben verschiedenen Präparaten für die pädiatrische Infektologie bietet das Unternehmen z. B. auch Lösungen für Verdauungsstörungen oder Neurodermitis bei Kindern. Informieren konnten sich die Messebesucher zudem über das  Beratungsund Fortbildungsangebot von InfectoPharm unter der Servicemarke Consilium. Betont wurde am Stand, dass die im Rahmen von Consilium angebotenen Servicematerialien weitgehend produktneutral gehalten sind.

www.infectopharm.de

Ursapharm hat die Welt rund um die Marke hysan® auf neue Beine gestellt – auf pelzige blaue. Diese Beine konnte man auf der Interpharm life bewundern, denn der hysan®-Nasenbär machte dort zur Freude zahlreicher Messebesucher die Runde. Die hysan®-Produkte bieten für jedes Problem der Nase eine Lösung. Apotheken können passend zur derzeit laufenden hysan®-Medienkampagne von einem Bevorratungsangebot profitieren und Dekomaterial beim Unternehmen anfordern. Weitere Informationen hierzu gibt es beim Ursapharm-Außendienst oder auf der Website

www.ursapharm.de

Farbe an den HV-Tisch kann man sich mit dem aT1® von awinta holen. Auf der Interpharm wurde das Terminal, das alle Funktionen der Warenwirtschaft zentral in einem Gerät vereint, z. B. in Flieder präsentiert – nur eine von vielen verschiedenen Farbmöglichkeiten, die angeboten werden und mit deren Hilfe man seine  Warenwirtschaft auch optisch an seine Apotheke anpassen kann. Für Kunden bietet der aT1® einen extra Bildschirm. Auf ihm lassen sich Beratungshinweise oder Zusatzempfehlungen anzeigen oder auch per Touch der Wunsch nach einer diskreten Beratung signalisieren.

www.awinta.de

„Maßgeschneiderte“ Flyer als Schnittstelle zwischen Industrie, Handel und Kunde stellt die Pepper Sprout GmbH Apotheken zur Verfügung. Erstellt werden die Flyer mithilfe einer speziell für die Apothekenbranche aufgesetzten Browser-Applikation. Die Apotheke liefert dem Unternehmen ihr Erscheinungsbild, z. B. ein Logo, oder lässt ihren Auftritt gestalten. Die Auswahl von Artikeln und Bildern kann dann selbstständig am eigenen Rechner vorgenommen werden. Pepper Sprout produziert die Flyer in der gewünschten Auflage und liefert sie an die Apotheke. Weitere Infos auf

www.peppersprout.eu

Matcha-Tee aus der Apotheke? Das bietet die Sidroga GmbH seit einigen Monaten. Auf der Interpharm konnten sich die Messebesucher den reinen, gemahlenen Grüntee aus kontrolliert biologischem Anbau, der in Form von Dosiersticks, in einer 30-g-Dose und in einer Geschenkbox als Zeremonie-Set angeboten wird, genauer anschauen. Weiterhin gab es am Stand Informationen zu Emser Salz®, BronchoVerde® und weiteren Teespezialitäten des Unternehmens. Die Besonderheit der Arzneitees für wichtige Indikationen: Sie verfügen über individuelle BfArM-Registrierungen.

www.sidroga.de

Im Mittelpunkt des Interpharm-Messeauftritts von Pascoe Naturmedizin standen die Basentabs pH-balance. Das Nahrungsergänzungsmittel mit basischen Mineralstoffen sowie Zink soll den Säure-Base-Haushalt unterstützen. In den Packungen mit enthalten sind Teststreifen zur Messung des pH-Werts im Urin. Damit soll der Kunde feststellen können, ob sein Säure-Basen-Haushalt im Ungleichgewicht ist und wie er sich durch die Einnahme der Basentabs verändert. Hingewiesen wurde am Stand darauf, dass die Basentabs auf der Kölner Antidoping-Liste geführt werden.

www.pascoe.de

 

 

Einfach, effektiv und hilfreich – das sind die Stichworte, mit denen das Unternehmen Retterspitz für sein Präparat Retterspitz® Äußerlich wirbt. Am Interpharm-Stand wurde darüber informiert, wie es, z. B. als Wickel, die in der Physiotherapie bewährten Wasseranwendungen unterstützen kann. Das in Retterspitz® Äußerlich enthaltene Thymol soll Entzündungen hemmen und Rosmarinöl rheumatische Beschwerden leichter abklingen lassen und Durchblutungsstörungen bessern. Präsentiert wurden auf der Interpharm natürlich auch die weiteren Produkte des Unternehmens – sowohl zur Heilung als auch zur Pflege oder zum Wohlfühlen. Infos dazu finden Sie auf

www.retterspitz.de

Procter & Gamble informierte am Messestand auf der Interpharm zum einen über die neue apothekenexklusive Inkontinenzhygieneproduktlinie Always Discreet Professional, zum anderen wurden neue Produkte der Marke Wick präsentiert. So bietet Procter & Gamble seit vergangenem Herbst VapoSprays an. Dabei handelt es sich um drei verschiedene Nasenspülungen mit Meerwasser. Anders als herkömmliche Nasenspülungen stehen die VapoSprays fertig zubereitet im Flaschenformat zur  Verfügung und sollen sich somit auch gut für die Anwendung unterwegs eignen.

www.alwaysdiscreet.de, www.wick.de

 


Seit 1993 liefert Euro OTC Pharma pharmazeutische Wirk- und Hilfsstoffe für Rezeptur und Defektur, Naturextrakte, apothekenpflichtige und freiverkäufliche Arzneimitteln sowie Kosmetika an Apotheken, Krankenhäuser, den pharmazeutischen Großhandel und die Industrie. Ein großes Sortiment, eine gleichbleibend hohe Qualität (GMP-Standard) und Kundennähe zeichnen das Unternehmen aus, wie auf der Interpharm betont wurde. Informieren konnte man sich dort auch über die Eigenmarke von Euro OTC Pharma: EuRho® Vital, die für „hochwertige Nahrungsergänzungsmittel für die ganze Familie“ steht.

www.euro-otc-pharma.de

Die Nahrungsergänzungsmittel-Serie Vital stand im Fokus des Messeauftritts von Orthim. Vorgestellt wurden z. B. Orthoflor® immun mit Milchsäurebakterien und Zink für Personen, die Unterstützung für ihr Immunsystem wünschen, und Dia-Orthim® mit Bittermelone, Curcuma, Ceylon-Zimt und Ingwer zur Aufrechterhaltung eines gesunden Blutzuckerspiegels. Präsentiert wurde auch Enzymax® K, ein diätetisches Lebensmittel mit pflanzlichen Enzymen, Citrus-Bioflavonoiden, Selen, Vitamin H und Vitamin K1, das stumpfen Traumata wie Prellungen sowie bei Muskel- und Gelenkschmerzen einen Benefit entfalten soll.

www.orthim.de

„Power unter der Haube“ hieß es am Interpharm-Stand von Cida. Vorgestellt wurde CIDAnova-Plus, die Apothekensoftware der Cida Computerleistungen für Apotheken GmbH. Sie verfügt nach Unternehmensangaben über eine der leistungsfähigsten Datenbanken der Welt. Informieren konnten sich die Messebesucher zudem über Aposcan-Plus. Mit der Software bietet die Apotheken-Rechen-Zentrum GmbH in Darmstadt einen Zusatzservice, der den Schutz vor Retaxationen erhöhen soll. Voraussetzung für die Nutzung ist ein bestehender Abrechnungsvertrag mit dem ARZ Darmstadt.

www.cida.de

Das Erscheinungsbild einer Apotheke wird auch durch kleine Details geprägt. Für eines dieser Details bietet die Infoplus Blindow Namensschilder GmbH Lösungen an. Das Unternehmen fertigt Namensschilder – komplett individuell bedruckt, nur mit Logo oder zur Selbstbeschriftung – nach Vorgaben des Kunden. Angeboten werden zudem  hindividualisierbare Werbeartikel. Dazu gehört z. B. der „bottlebadge“, ein  Flaschenclip, der an eine Getränkeflasche geklemmt wird und dann signalisiert „diese Flasche gehört mir“. Der Bottlebadge kann wie die Namensschilder mit dem Apothekenlogo bedruckt und nach Wunsch beschriftet werden.

www.infoplus.de

Artikel für Bonussysteme, Freiwahlartikel und die Gestaltung von Prämienflyer bietet der Dakom Warenvertrieb. Als Vorteile nennt das Unternehmen: Ein Sortiment mit über 2500 Artikeln, Prämien und Flyer aus einer Hand, kein Mindestbestellwert, keine Mitgliedschaft oder Grundgebühren, keine Pack- oder Kommissionierungspauschalen, persönliche Betreuung auch vor Ort sowie 24 Monate Garantie auf alle Artikel. Wer sich das breitgefächerte Produktsortiment einmal anschauen möchte, findet unter www.dakom-shop.de alle Artikel mit Bild und Preis (Registrierung notwendig).

www.dakom-vertrieb.de

Seit 1959 steht Paracetamol unter dem Markennamen ben-u-ron® von der bene-Arzneimittel GmbH in Deutschland zur Verfügung. Mittlerweile umfasst das ben-u-ron®-Sortiment verschiedene Dosierungen und Darreichungsformen, sodass vom Säugling ab 3 kg Körpergewicht bis zum Erwachsenen jeder adäquat mit Paracetamol versorgt werden kann. Der jüngste Zuwachs der ben-u-ron®-Familie, der auch auf der Interpharm präsentiert wurde, ist ein Direktgranulat. Es steht für Kinder mit Erdbeer-Vanille-Geschmack zur Verfügung, für Erwachsene in der Geschmacksrichtung Cappuccino – und ist jederzeit einfach einzunehmen.

www.bene-arzneimittel.de

 


Am Stand der Beiersdorf-Marke Hansaplast drehte sich alles um das neue Blasen-Pflaster von Hansaplast foot expert. Es polstert den Bereich um eine Blase und lindert dadurch Druckschmerz. Mit seiner Hydrokolloid-Technologie soll das Pflaster zudem ein gutes Wundheilungsmilieu schaffen. Die im Pflaster enthaltenen Hydrokolloidpartikel nehmen überschüssige Flüssigkeit auf und bilden ein schützendes Aktiv-Gelpolster. Gleichzeitig wird die Wundumgebung feucht gehalten. Selbst offene Blasen sollen mit dem Pflaster sicher vor Infektionen und Schmutz geschützt sein.

www.hansaplast.de

Stillen zu fördern und stillende Mütter zu unterstützen – das ist das Ziel von Lansinoh Laboratories Inc. Auf der Interpharm konnten sich die Messebesucher über die Lansinoh Stillhilfen sowie die Produkte zum Abpumpen und Füttern informieren. Vorgestellt wurde zudem das jüngste „Kind“ des Unternehmens: die Earth Friendly Baby® Naturkosmetik. Die Linie ist nach Ecocert Standards zertifiziert und enthält einen besonders hohen Anteil an Inhaltsstoffen aus kontrolliert-biologischem Anbau. Die Produkte sind frei von Paraffinen, Silikonen, Parabene,n PEGs, künstlichen Duft- und Farbstoffen, zu 100 Prozent vegan – und süß gestaltet.

www.lansinoh.de

Die diesjährige Interpharm in Hamburg war für die ADG erfolgreich. Das neue Messekonzept kam gut an und der ADG-Stand war, insbesondere in den Vortragspausen, sehr gut besucht. So konnten viele Neukundenkontakte geknüpft und bereits bestehende Kontakte weiter intensiviert werden. Im Mittelpunkt stand die schnelle Kompaktkasse ADGRAYCE T, von der bereits über 800 Stück in den Apotheken installiert sind. Die Kasse wurde zusätzlich auf den Messeständen von Gollmann Kommissioniersysteme und Rolf Rissel Objekteinrichtung präsentiert und zog dadurch weitere Interessenten heran.

www.adg.de

Blähungen, Krämpfe, Völlegefühl? Dann hilft Carmenthin®, erklärten die Mitarbeiter von Schwabe Pharma auf der Interpharm. Das pflanzliche Arzneimittel mit Pfefferminz- und Kümmelöl war einer der Schwerpunkte am Messestand. Informiert wurde natürlich auch über weitere Schwabe-Präparate wie Tebonin®, Hametum®, Lasea® oder Umckaloabo®. Am Stand vertreten war zudem die Umckaloabo-Stiftung, die sich zusammen mit der Dr. Willmar Schwabe GmbH in Südafrika in unterschiedlichen sozialen Projekten engagiert. Dieses soziale Engagement soll noch weiter ausgebaut werden, hieß es auf der Interpharm.

www.schwabe.de

Am Interpharmstand der KLS Steuerungstechnik GmbH konnten sich die Messebesucher unter anderem über den KLS SL 500 Turbo informieren. Mit dem System hat das Unternehmen die erste Serienproduktion der KLS Premium Kommissionierautomaten gestartet. Alle Komponenten und die Verarbeitung des KLS SE 500 Turbo weisen das bekannt hohe Qualitätsniveau von KLS auf. Jedoch konnte der Preis dank konsequenter Optimierung der Planungs- und Produktionsprozesse deutlich unter den der individuell gefertigten Systeme gesenkt werden.

www.kls-system.de

 


Die MSD Sharp & Dohme GmbH präsentierte auf der Interpharm ihr Informations- und Fortbildungsportal Univadis. Auf www.univadis.de finden im Gesundheitswesen tätige Berufsgruppen Services und Informationen, die zur Unterstützung der täglichen Arbeit dienen sollen. Die Inhalte werden von Dritten, z. B. The Lancet, JAMA, BMJ, Elsevier, Springer, Presseagentur Gesundheit oder Health-CME bereitgestellt. Neben dem Zugriff auf medizinische Informationen und eine Suchmaschine hat der Nutzer auch die Möglichkeit, an Online-Fortbildungen teilzunehmen. Die Anmeldung auf Univadis ist kostenlos.

www.msd.de

„Natürlich schüßler ich. Mit den Alltags-Kuren von Pflüger“, hieß es bei der A. Pflüger GmbH auf der Interpharm. Vorgestellt wurde z. B. die Immun-Aufbaukur, die die Salze Nr. 3, 8, 10 und 21 kombiniert und damit das natürliche Kräftegleichgewicht des Immunsystems, des Nervensystems und der Haut unterstützen soll. Weiterhin wurde die Stoffwechsel-Aktiv-Kur mit den Salzen 4, 8, 9 und 10 präsentiert. Sie soll den Fettstoffwechsel, den Flüssigkeits- und Wärmehaushalt sowie den Abbau überschüssiger Stoffe und Säuren unterstützten.

www.pflueger.de

POS-Schulungen, Fachseminare, Aktionsmanagement und Inhousemaßnahmen – das sind nur einige der Dienstleistungen, die die EXTRAVERT Coaching GmbH für Apotheken anbietet. Auf der Interpharm informierte das Unternehmen unter anderem über sein MultiPlus-Programm. Dabei werden im Apothekenteam sog. MultiPlus’ler ausgesucht und in Zusammenarbeit mit ausgewählten Industriepartnern von EXTRAVERT geschult. Ihr Wissen geben die MultiPlus‘ler dann im Rahmen von internen Teamschulungen an ihre Kollegen weiter. Derzeit nehmen bereits über 500 Apotheken am MultiPlus-Programm teil – Tendenz steigend.

www.extravertcoaching.de

Im Mittelpunkt des Messeauftritts von Pharmatechnik standen auf der Interpharm die vielfältigen Möglichkeiten, die modernes Apothekenmanagement bieten kann. Wichtig sind dem inhabergeführten Softwarehaus dabei vor allem Kundennähe und Benutzerfreundlichkeit der Systeme. Präsentiert wurde unter anderem die Warenwirtschaft Ixos, die für eine leicht verständliche Bedieneroberfläche, einfache Handhabung und praxisorientierte Funktionen steht und das Apothekenteam durch intelligente Prozessoptimierung und automatisierte Abläufe entlasten soll.

www.pharmatechnik.de

Die WEPA Apothekenbedarf GmbH hat stets ein breites Produktsortiment auf der Interpharm dabei. In Hamburg informierte das Unternehmen unter anderem zu seinem Abnehmkonzept unter der Marke apoday®. Die Formula-Diät umfasst derzeit zwei Diätdrinks - apoday® VanillaSlim und SchokoSlim – sowie eine herzhafte Kartoffel-Lauch-Suppe. Präsentiert wurde zudem das Nah-Infrarotspektroskop Apotec® NIR. Es kann sowohl als Handgerät verwendet werden und dabei Substanzen direkt im Liefergerät prüfen als auch in einem Stativ platziert werden.

www.wepa-apothekenbedarf.de

Der Standort Hamburg brachte die MACH4 Automatisierungstechnik GmbH auf die Idee, statt der Präsentation eines Messemodells den Interpharm-Besuchern anzubieten, sich direkt vor Ort in einer Apotheke live während des Geschäftsbetriebs von den Vorteilen eines MACH4-Kommissionierautomaten zu überzeugen. Möglich war dies dank der Unterstützung von Apotheker Björn Schrage, der der Besichtigung des MACH4 Medimat in seiner Apotheke am Inselpark zugestimmt hatte. Darüber hinaus konnte man sich bei MACH4 über die Vorteile der virtuellen Sichtwahl informieren.

www.mach4.de

 


Bei Schwangeren ist Bi-Oil® bereits seit Langem eine feste Größe. Doch auch für Menschen ohne Babybauch bietet sich das Hautpflegeprodukt an. Entwickelt wurde es, um das Erscheinungsbild von Narben, Dehnungsstreifen und ungleichmäßiger Hauttönung zu verbessern. Die Formulierung mit Pflanzenextrakten und Vitaminen, die in einer Ölbasis gelöst sind, ist auch bei reifer und trockener Haut effektiv, war auf der Interpharm zu erfahren. Seit der weltweiten Einführung im Jahr 2002 hat sich das Öl in 18 Ländern zum meistverkauften Produkt zur unterstützenden Behandlung von Narben und Dehnungsstreifen entwickelt.

www.bi-oil.com

„Kleine Helden für eine große Nachfrage“ konnte man am Stand der Krewel Meuselbach GmbH entdecken. Bei diesen Helden handelt es sich zum einen um die neue Aspecton®-Junior-Linie, die derzeit einen Hustenstiller mit Isländisch Moos sowie ein Nahrungsergänzungsmittel mit Tomaten-, Weintrauben-, Sanddorn- und Aroniabeeren-Extrakt zur Stärkung des Immunsystems umfasst. Zum anderen gehört zu den Helden die Marke Hedelix® – Hustensaft und Hustentropfen mit Efeublätterextrakt für die sanfte Therapie bei kleinen Hustenpatienten. Kosten konnte man am Stand von Krewel Meuselbach zudem Aspecton® Immun für Erwachsene.

www.krewel-meuselbach.de

Die Medivere GmbH war auf der Interpharm mit ihren verschiedenen Blut-, Speichel-, Urin-, Stuhl- und Atemtests vertreten. Diese Tests können in der Apotheke gekauft und vom Kunden zu Hause durchgeführt werden. Die Auswertung erfolgt durch ein Labor, das Medivere angeschlossen ist. Das Ergebnis kann an die Apotheke zurückgeleitet und dort dann mit dem Kunden besprochen werden. Präsentiert wurde auf der Interpharm z. B. der Vitamin-B12-Test, der eine Mangelversorgung mit dem für Herz, Kreislauf und Nerven wichtigen B-Vitamin aufdecken soll.

www.medivere.de

Über das Rowa Smart® System konnte man sich am Interpharm-Stand von CareFusion informieren. Der Kommissionierautomat steht nicht nur zum Kauf,  sondern auch zur Miete zur Verfügung. Dabei sind Automat, Service und Finanzierung aus einer Hand. Am Messestand wurde weiterhin Rowa® Vmotion™ gezeigt, die virtuelle Sichtwahl, die CareFusion | Rowa® gemeinsam mit der Firma View’n’Vision entwickelt hat. Und natürlich war auch die Rowa® Beratung, mit der sich Kosten senken und der Umsatz steigern lassen sollen, Thema auf der Interpharm.

www.rowa.de

Das Unternehmen Text Lite e. K. wurde im Jahr 1980 gegründet und stellt TÜV-zertifizierte Werbe- und Informationssysteme her. Speziell für Apotheken bietet Text Lite Industrie-TFT-/LCD-Monitore als Notdienst- und Werbeanzeige für den Innen-und Außenbereich oder als Einbausystem mit und ohne Abholfächer (individuell gefertigt) an. Zum Lieferprogramm gehören auch das LED-Apotheken A und das  internationale Grüne Kreuz sowie Uhr-/Temperaturanzeigen, Laufschriften in sämtlichen Größen bis hin zu Multimedia-Videodisplays auf LED-Basis.

www.textlite.de

Gutes Personal ist in der Pharmabranche gefragt – und nicht immer leicht zu finden. Unternehmen und geeignete Kandidaten für eine Position zusammenzubringen – hierauf hat sich die in München ansässige Progressive Life Sciences GmbH  spezialisiert. Sie vermittelt der Life Sciences Industrie „hochqualifizierte Mitarbeiter, sowohl für die Festanstellung als auch für Projektanfragen“. Wer auf der Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung ist, kann dem Unternehmen seinen  Lebenslauf über die Website zukommen lassen, um passende Stellenangebote zu erhalten. Weitere Informationen auf

www.prlifesciences.com

Bereits die fünfte Automatengeneration wird bei der Gollmann Kommissioniersysteme GmbH mittlerweile produziert. Bei der Weiterentwicklung der Systeme wurden stets die Bedürfnisse der Offizinapotheke in den Fokus gestellt. Das Ergebnis sind innovative Produkte wie der GO.compact, der mit seiner patentierten automatischen Rollschrankanlage viele Tausend Packungen je Meter Gehäuselänge fassen kann und sich damit auch für kleinere Apotheken anbietet. Eine weitere Lösung bei  Platzmangel: der GO.compact direkt, der dreiseitig umbaut und damit z. B. direkt hinter der Sichtwahl platziert werden kann.

www.gollmann.com

 


Hochwertige Reinsubstanzen ohne allergieauslösende Zusatz- oder Inhaltsstoffe und mit optimaler Bioverfügbarkeit stellt die pro medico GmbH unter dem Markennamen Pure Encapsulations her. Neben Monopräparaten wie z. B. (neu in diesem Jahr) Vitamin-A-, Pantothensäure- oder Vitamin-B2-Kapseln stehen auch Mikronährstoffkombinationen für verschiedene Bedürfnisse zur Verfügung. Dazu  gehören unter anderem eine Anti-Stress-, eine Haut-Haare-Nägel- sowie eine Immunaktiv-Mikronährstoff-Formel. Das komplette Sortiment finden Sie auf

www.purecaps.de

 


Mit Wärme gegen Schmerzen – diesen Weg verfolgt die Beiersdorf AG mit ihrer Marke ABC. Sie umfasst derzeit ein Wärme-Pflaster, eine Wärme-Creme und ein Wärme-Pflaster mit Sensitiv-Vlies. Im Wärme-Pflaster sowie in der Creme vermittelt natürliches Capsaicin aus der Chilischote die zur Linderung von Rücken- oder Muskelschmerzen im Bereich der Wirbelsäule benötigte Wärme und hemmt zudem die Übertragung von Schmerzreizen. Im Pflaster mit Sensitiv-Vlies sorgt der Wirkstoff  Nonivamid für intensive, lang anhaltende Heilwärme z. B. bei Nackenschmerzen.

www.abc-pflaster.de

Apothekenexklusive Sportlernahrung und Diätprodukte in pharmazeutischer Qualität, die von Apothekern, Ärzten und Ernährungswissenschaftlern nach aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen entwickelt werden, bietet das Unternehmen Tagedo b. v. unter der Marke Megamax. Zum Sortiment gehört z. B. Megamax Eiweiß 100 – ein Eiweißkonzentrat, das in sieben verschiedenen Geschmacksvarianten angeboten wird. Zur Verfügung steht auch eine Soja-Eiweißvariante sowie ein Eiweißkonzentrat in Bioqualität. Einen Überblick über das Sortiment finden Sie auf

www.megamax.de

„Gemeinsam sichern wir die Zukunft“ lautet das Motto der ApoKonzept24 GmbH. Mitgliedsapotheken profitieren dem Unternehmen zufolge von persönlicher Berater vor Ort, Einkaufsoptimierung inkl. Rechnungskontrolle und  Reklamationsmanagement, individuellen Strategien für die Inhaber, Gruppenverhandlungen, zukunftsorientierten Strategien zur Verbesserung der individuellen Umsatzrendite etc. Die Eigenständigkeit der Apotheke soll dabei jedoch erhalten bleiben – auf eine Dachmarke wird bewusst verzichtet. Vorgestellt wurde auf der Interpharm z. B. der Herzfit-Service, für den ApoKonzept24-Apotheken Exklusivrechte haben.

www.apokonzept24.de

Meine Apotheke wirkt – das sollen Apotheker, die ihre Einrichtung von der G+M Zürn Unternehmensgruppe planen und fertigen lassen, sagen können, und Kunden sollen es von der Apotheke denken. Ein Team aus Architekten, Innenarchitekten und Handwerkern sorgt Zürn zufolge dafür, dass sich Räume in aktive Apotheken verwandeln, in denen Kunden und Apotheker sich wohl fühlen, den Verkauf fördern und mehr bieten, als nur Rezepte abzugeben. „Wir wollen das Rezept als Türöffner in die neue Apothekenwelt sehen“, wurde auf der Interpharm erklärt.

www.gm-zuern.de

 

 

 

Höchste Qualität, bestmögliche Wirksamkeit und optimale Verträglichkeit – nach diesen Grundsätzen entwickelt das Schweizer Unternehmen Louis Widmer Hautpflegeprodukte. Am Messestand auf der Interpharm wurde unter anderem die  Körperemulsion präsentiert, die aktuell mit neuer Formel, neuer Textur und neuem  Duft angeboten wird. Sie eignet sich für die normale bis trockene Haut, soll schnell einziehen und die Haut geschmeidig, weich und elastisch machen. Inhaltsstoffe wie Pentavitin befeuchten die Haut. Panthenol und Allantoin verbessern das Feuchthaltevermögen und beruhigen bei Irritationen.

www.louis-widmer.de

„Ihr Partner, wenn es um Multimediaanwendungen in der Apotheke geht“, will die Optimum Media GmbH mit ihren Apotheken-TV- und Notdienstsystemen sein. Auf der Interpharm war das Unternehmen mit seiner virtuellen Sichtwahl präsent, die die Regale der vorhandenen Sichtwahl durch professionelle Bildschirme ersetzt, auf denen Grafiken, Bilder, Animationen und Videos gezeigt werden können. Bei der Touch-Version können die Bilder durch Antippen geöffnet und weitere Informationen zu Produkten aufgerufen werden. Neben dem Sichtwahlsortiment können auch Produkte aus der Freiwahl virtuell präsentiert werden.

www.automatische-sichtwahl.de

Naturpflegekosmetik, Moorprodukte und Soleprodukte für die Gesundheit, der O‘Tom/Tick Twister®, mit dem sich Zecken einfach aus der Haut oder dem Fell entfernen lassen sollen, sowie Präparate für die Tiergesund waren Themen, zu denen man am gemeinsamen Messestand der Schloss Neuhaus Güldenmoor GmbH, H3D und der Canina® pharma GmbH informieren konnte. Vorgestellt wurden z. B. die Spezialfeuchtigkeits-Pflege Viscoderm® und das Profit-Center „Tier-Apotheke“.

www.gueldenmoor.de, www.otom.com, www.canina.de

 


„Apothekenkonzepte, die sich rechnen“, hat sich die Th. Kohl Firmengruppe auf die Fahne geschrieben. Dahinter stehen strategischer Ladenbau und Ladeneinrichtung, die bei der betriebswirtschaftlichen Optimierung von Apothekenkonzepten helfen und neue Umsatzpotenziale erschließen sollen. Auf der Interpharm wurde vor allem Provia vorgestellt – die virtuelle Sichtwahl, die Th. Kohl zusammen mit dem Partner Promosi anbietet. Sie soll „zukunftsweisend und intelligent“ klassische Prozesskosten reduzieren, die Kundenzufriedenheit steigern und versteckte Potenziale nutzbarachen.

www.th-kohl.de

Stress und Hektik bringen viele Menschen aus dem Gleichgewicht und führen unter anderem zu Konzentrationsund Lernschwierigkeiten. Die Entspannungssysteme von brainLight sollen hier helfen. Sie unterstützen das Gehirn mithilfe von audio-visueller Technologie, teilweise kombiniert mit Massagetechnik. Vorgestellt wurde am Interpharm-Stand z. B. der brainLight Touch Synchro, der Musik-, Sprach-, Licht- und Tonprogramme verbindet. Er steht in drei Varianten zur Verfügung: „clever“ mit speziell auf Kinder zugeschnittenen Programmen, „balanced“ für Erwachsene und
„family“, die die Kinder- und Erwachsenenprogramme kombiniert.

www.brainlight.de

Rechnet sich ein Apostore für Sie? Wenn Sie dies wissen möchten, können Sie den Schnellrechner auf www.apostore.de nutzen. Welche Möglichkeiten sich bieten, wenn die Anwort auf diese Frage „Ja“ lautet, darüber informierten die Apostore-Mitarbeiter auf der Interpharm. Themen waren die Kommissionierautomaten Cube+, A1000, A2000 und A3000 sowie Speziallösungen wie der Kommissioniersortierer, der eine parallele Versorgung von Offizin und Heimbelieferung ermöglicht, und Zubehörlösungen wie ApoFeeder, der eine automatische Schüttguteinlagerung vornimmt.

www.apostore.de

 


Die Abnoba GmbH, die sich auf pflanzliche Arzneimittel für die Onkologie spezialisiert hat, stellte auf der Interpharm die Misteltherapie in den Fokus ihres Messeauftritts. Informiert wurde unter anderem über eine aktuelle Studie, die erstmals den Erfolg einer Misteltherapie mit dem einer Chemo-Standardtherapie bei Patienten mit einem Harnblasentumor vergleichend untersucht. Die inzwischen abgeschlossene und ausgewertete Vorstudie zum oberflächlichen Harnblasenkarzinom lässt vermuten, dass abnobaViscum® eine mit Mitomycin vergleichbare Wirkung in der Rezidivprophylaxe hat.

www.abnoba.de

Auch Apotheken benötigen ab und zu ein „Lifting“. Wenn es darum geht, das bestehende Konzept einer Apotheke an die Maßstäbe der heutigen Zeit anzupassen, dann empfiehlt sich die S. Ringelhan GmbH. „Erfolg ist planbar“, wurde auf der Interpharm betont. Und die Apothekeneinrichtung mache einen wichtigen Teil dieses Plans aus. Dabei müsse es eben nicht immer der komplette Neubau sein. Oft lässt sich Ringelhan zufolge bereits mit wenigen Mitteln ein völlig neues Gesicht der Apotheke erzielen, z. B. durch den gezielten Einsatz von Lichttechnik oder der Verwendung großformatiger Bildflächen.

www.ringelhan-ladenbau.de

 


Produkte „für ein besseres Leben“ bietet die AG. Auf der Interpharm informierte das Unternehmen über das Prinzip der Andullation, einer Behandlungsmethode auf biophysikalischer Basis, die mechanische Vibration und Infrarot-Tiefenwärme kombiniert und damit die „wesentlichen Funktionen“ des Organismus positiv beeinflussen soll. Präsentiert wurde unter anderem Andumedic® 3, eine Liege, die die Andullations-Technologie zu Hause oder auch als Professional-Variante in der  Apotheke anwendbar machen soll. Weitere Informationen zur Andullation und zu den Produkten von hhp finden Sie auf

www.hhp.de